Studenten vom KIT Karlsruhe informieren sich über Erdwärme auf der Geothermin Offenburg
Studenten vom KIT Karlsruhe informieren sich über Erdwärme auf der Geothermin Offenburg

Aktuell / Termine

Bauinteressenten informierten sich bei einer Schaubohrung der Großmann Wohnbah in Altensteig.
 

- Bei einem Vortrag berichtete Anita Burkhardt über aktuelles beim heizen und kühlen mit Erdwärme.

- Die Firma Ochsner referierte über Wärmepumpen und die akutllen Fördermöglichkeiten.

- Die Firma Hiller aus Neubulach beantwortete technische Fragen zum Thema Heizung und Haustechnik.  
 
- Alle Fragen rund um das bohren von Erdwärmesonden beantwortete Frank Burkhardt

Unternehmensübernahme zum 01.01.2017  Frank Burkhardt

 

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Burkhardt-Gruppe auch in der Zukunft als familiengeführtes Unternehmen Sie – nun bereits in der dritten Generation - bei Bohrungen aller Art unterstützen wird.

Nach einem Jahr Vorbereitung der Betriebsübergabe sind nun zum 01.01.2017 die Unternehmen komplett an Herrn Frank Burkhardt übergegangen. Er wird wie bisher, fachlich kompetent und mit großem persönlichem Einsatz das Unternehmen weiterführen.

 

Anita und Heinz Burkhardt werden die nächsten Jahre weiterhin aktiv das Tagesgeschäft begleiten.

 

Die Zusammenarbeit mit Ihnen werden wir in der für Sie gewohnten Weise fortsetzen. Auch bei den Ansprechpartnern und Kontaktdaten ergeben sich für Sie keine Änderungen.

17.-18. März 2018

Informationen rund um das Bauen mit regenerativen Energien.

 

Danke für Ihren Besuch auf unserem Stand.

 

24.-25. März 2018

Alle Informationen rund ums Bauen, Wohnen und Finanzieren.

 

 

Erdwärmelehrpfad

In Neuweiler im Erdwärmepark besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Erdwärmelehrpfades

 

Dieser kleine Zwerg hat die Erdwärmesonde ins Herz geschlossen - Messe Balingen Regenerativ

.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) belohnt den Einbau einer effizienten Wärmepumpe mit attraktiven Fördersummen. Die seit 1. April 2015 geltenden Förderbedingungen wurden am 1. Januar  2016 von einer neuen Förderrichtlinie abgelöst.

 

BWP: Bundesverband Wärmepumpe e.V.
Wärmepumpe Drinnen:Wohlig warm, Draußen: Natur bewahren

 

Wärmequelle Erde und Wasser
Die Basisförderung beträgt bis zu 100 Euro je Kilowatt installierter Nennwärmeleistung, mindestens jedoch:
 - 4.000 Euro je Anlage bei allen elektrischen Wärmepumpen mit den Wärmequellen Erdwärme oder Wasser
 - 4.500 Euro je Anlage für die Errichtung von elektrischen Wärmepumpen mit der Wärmequelle Erdwärme, sofern
   gleichzeitig dazugehörige Erdsondenbohrungen errichtet werden

SCHAUBOHRUNG LIVE IN OBERSCHWANDORF am 26. September 2015

 

Opta-Hausbesichtigung bei Familie Bessey, mit Großmann Wohnbau GmbH, Altensteig

 

Ein herrlicher Herbsttag mit viel Sonnenschein machte die Schaubohrung bei Annika und Martin Bessey zum Erlebnis

für die ganze Familie. Die Besucher konnten life das Bohren und den Einbau der Erdwärmesonde erleben.

Die Vorträge über Erdwärme und Wärmepumpen waren gut besucht und sehr informativ. 

Bei der Opta-Hausbesichtigung in sehr gemütlicher Atmosphäre, mit Berti und Sabine Großmann, blieben keine Fragen offen. 

Annika und Martin Bessey freuen sich über die BafA Förderzusage von 4.000 €.  "Das war eine erfreuliche Post", so Martin Bessey.

 

 

 

Rudersberg-Zumhof- Sanierung geglückt!

Unter der Leitung von Frank Burkhardt konnte die havarierte Erdwärmesonde mit einem neuen Bohrverfahren komplett überbohrt und die Erdwärmesonde komplett geborgen werden.

Landkreis Calw Imagefilm:
Der Landkreis Calw hat eine hohe Wertschätzung für seine innovativen Unternehmen. Im Erdwärmepark in Neuweiler ist die Energiewende geschafft. Die Häuser nutzen die regenerative Energie aus der Erde durch Erdwärmesonden und Wärmepumpen. Schauen Sie einfach mal rein. Video ca. 6 Min.